LESERREISE - OSTSEE-ZEITUNG Kalabrien und die Basilikata:

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Highlights an Italiens Stiefelspitze

Willkommen in Süditalien und willkommen in Kalabrien. Entdecken Sie mit uns die wunderschöne „Stiefelspitze“ Italiens auf unserer einwöchigen Sonderreise und zur besten Jahreszeit. Unsere Reise verknüpft die Schönheiten Kalabriens auf einzigartige Weise miteinander. Ein weiteres Highlight ist die Ausflugsmöglichkeit in die Basilikata! Die gesamte Region zeichnet sich durch faszinierende Gebirgslandschaften und abwechslungsreiche Vegetation aus, und an
vielen Orten finden sich eindrucksvolle bauliche Zeugnisse einer jahrtausendealten Geschichte. Dennoch zählen weder Kalabrien noch die Basilikata zu den touristischen Hochburgen von Italien. Das jedoch schmälert den Reiz dieser Reise kaum, im Gegenteil: Wenn Sie ein Stück ursprüngliches Italien kennenlernen und authentische Gastfreundschaft erleben wollen, sind Sie hier genau richtig.

20.04. - 27.04.2020

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • 7. Tag
  • 8. Tag
  • Leistungen
  • Kontakt

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Flug nach Lamezia Terme

Die Reise beginnt mit dem Flug von Deutschland in die süditalienische Stadt Lamezia Terme. Nach der Ankunft geht es zum Hotel. Nach dem Check In erwarten Sie Ihre Reiseleitung und das Hotel zum ersten Abendessen und zu einem Welcome Cocktail.

Ihr Reiseverlauf

2. Tag - Ganztagesausflug Sibari - Civita - Morano Calabro - Altomonte

Nach dem Frühstück Fahrt nach Sibari und Besichtigung der Stadt mit verstreut liegende Häusern. Besuch der ehemaligen griechischen Siedlung Sibari. Sibari galt seinerzeit als Synonym für Wohlstand und Verschwendungssucht. Es lebte sich dort überaus gut, aber leider nur so lange, bis sich Sibari in einem Anflug von Größenwahn 510 v.C. anmaßte, eigene olympische Spiele abzuhalten. Einige Überreste der Stadt, wie die sehr breit angelegte Hauptstraße, sind wieder zu besichtigen. Ein nahe gelegener moderner Bau beherbergt das Museum, in dem die Fundstücke aus der hellenistischen Vergangenheit präsentiert werden. Weiterfahrt nach Civita und Besuch des ethnischen Museums „Arbëreshë“ mit seinen albanischen Kostümen, eine Ikone der Gottesmutter von Odigitria, einer Bibliothek von Texten der Albaner sowie einer Bildergalerie von Italien. Besuch der Basilika von Santa Maria Assunta welche im Jahr 1650 erbaut wurde. Weiterfahrt nach Morano Calabro und Besichtigung des hübschen Ortes, der zu den schönsten Italiens zählt. Danach besuchen Sie Altomonte, eine typisch kalabresische Kleinstadt mit zahlreichen Treppen und verwundenen Gassen. Über der Stadt thront die gotische Kirche Santa Maria della Consolazione. Mit vielen Eindrücken kehren Sie am Abend zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

Ihr Reiseverlauf

3. Tag - Nach dem Frühstück Abfahrt nach Basilikata. Matera liegt in der Region Basilikata, die eine der angrenzenden Regionen Apuliens ist. Matera wurde als erste Stadt in Süditalien zur italienischen „Kulturhauptstadt Europas 2019“ gewählt. Der Weg in die Stadt Matera führt durch eine hügelige Landschaft mit vielen kleinen Dörfern, die oben auf den Hügeln thronen. In Matera erwartet Sie ein lokaler Reiseführer, welcher Sie durch die Straßen des sogenannten zweiten Bethlehems führt. Diese Szenarien waren die Kulisse für zahlreiche Filme, darunter „Passion“ von Mel Gibson. Matera ist eine der ältesten Städte der Welt. Nach der Führung haben Sie noch genügend Zeit für eigene Erkundungen oder ein gemütliches Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants. Rückfahrt nach Kalabrien am Nachmittag, Abendessen und Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Ganztagesausflug Diamante - Paola - Tropea Nach dem Frühstück Abfahrt in das lebhafte Städtchen Diamante, dessen Stadtgründung im Jahr 1638 datiert. Diamante ist vor allem durch seine Murales bekannt. 1981 begannen 80 Künstler mit den Gemälden und viele Dichter, Schriftsteller und Journalisten haben ihre Spuren auf den Mauern hinterlassen. Bei einem Spaziergang entlang der Mauer können Sie diese einzigartigen Hinterlassenschaften bewundern. In Diamante wirkt die Accademia del Peperoncino mit ihren vielen weltweiten Mitgliedern. Hier ist auch die Mutterkirche Immacolata zu besichtigen. Diese Kirche wurde im Jahr 1645 nach Willen des Fürsten Caraffa gebaut, die Altarfigur der Immacolata Concezione ist ein Geschenk des Fürsten. Am Nachmittag Besichtigung von Paola, Geburtsstadt des Heiligen Franziskus, dem Schutzheiligen 8 Tage Rundreise in HHHH Hotels Kalabrien und die Basilikata: Highlights an Italiens Stiefelspitze 4 Ausgewählte 4-Sterne-Hotels in

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich im Vier-Sterne-Hotel zu entspannen. Das Abendessen wird im Hotel serviert. Oder Sie buchen vorab den Zusatzsausflug: Ganztagesausflug nach Matera, Kulturhauptstadt Europas 2019 Nach dem Frühstück Abfahrt nach Basilikata. Matera liegt in der Region Basilikata, die eine der angrenzenden Regionen Apuliens ist. Matera wurde als erste Stadt in Süditalien zur italienischen „Kulturhauptstadt Europas 2019“ gewählt. Der Weg in die Stadt Matera führt durch eine hügelige Landschaft mit vielen kleinen Dörfern, die oben auf den Hügeln thronen. In Matera erwartet Sie ein lokaler Reiseführer, welcher Sie durch die Straßen des sogenannten zweiten Bethlehems führt. Diese Szenarien waren die Kulisse für zahlreiche Filme, darunter „Passion“ von Mel Gibson. Matera ist eine der ältesten Städte der Welt. Nach der Führung haben Sie noch genügend Zeit für eigene Erkundungen oder ein gemütliches Mittagessen in einem der zahlreichen Restaurants. Rückfahrt nach Kalabrien am Nachmittag, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Ihr Reiseverlauf

4. Tag - Ganztagesausflug Diamante - Paola - Tropea

Nach dem Frühstück Abfahrt in das lebhafte Städtchen Diamante, dessen Stadtgründung im Jahr 1638 datiert. Diamante ist vor allem durch seine Murales bekannt. 1981 begannen 80 Künstler mit den Gemälden und viele Dichter, Schriftsteller und Journalisten haben ihre Spuren auf den Mauern hinterlassen. Bei einem Spaziergang entlang der Mauer können Sie diese einzigartigen Hinterlassenschaften bewundern. In Diamante wirkt die Accademia del Peperoncino mit ihren vielen weltweiten Mitgliedern. Hier ist auch die Mutterkirche Immacolata zu besichtigen. Diese Kirche wurde im Jahr 1645 nach Willen des Fürsten Caraffa gebaut, die Altarfigur der Immacolata Concezione ist ein Geschenk des Fürsten. Am Nachmittag Besichtigung von Paola, Geburtsstadt des Heiligen Franziskus, dem Schutzheiligen Kalabriens. Mӧglichkeit zur Besichtigung der Basilika, wo heute die Reliquien des Heiligen aufbewahrt werden. Weiterfahrt nach Tropea. Abendessen und Übernachtung im Michelizia Tropea Resort****

Ihr Reiseverlauf

5. Tag - Halbtagausflug Tropea und Capo Vaticano

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Tropea. Stadtbesichtigung von Tropea, der antiken römischen Stadt “Tropis”. Besuch der normannischen Kathedrale (XII. Jahrhundert), die noch die heilige Madonna di Romania beherbergt. Das byzantinische Wahrzeichen des XII. Jahrhunderts erfährt noch heute eine immense Verehrung durch die Bewohner der Region. Danach besuchen Sie das historische Zentrum mit seinen panoramischen Balkonen und typischen Gassen. Besuch der Chiesa di Santa Maria dell’Isola. Entlang der Küste geht es zum Capo Vaticano. Nach einer Reihe von Postkarten- Landschaften erreichen Sie den berühmten Leuchtturm, wo Sie eine der schönsten Aussichten in Kalabrien erwartet. Bewundern Sie die Klippen und Buchten des Capo Vaticanos mit Blick auf die Äolischen Inseln. Kalabrien ist auch für seine lukullischen Genüsse bekannt. Sie besuchen einen kleinen Bauernhof, welcher in kleinen Mengen Zwiebeln, Nduja (typische Salami aus Kalabrien), Wein, Käse und Gemüse produziert. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung im Michelizia Tropea Resort.

Ihr Reiseverlauf

7. Tag - Zusatzausflug Äolische Inseln:

Heute haben Sie die Möglichkeit, sich im Michelizia Tropea Resort zu entspannen, neue Kraft zu tanken oder die Umgebung eigenständig zu erkunden. Das Abendessen wird im Hotel serviert. Oder Sie buchen vorab den Zusatzausflug Äolische Inseln: Der Zusatzausflug besteht aus einer kleinen und entspannten Kreuzfahrt entlang der Inselkette, zu der einige der schönsten Inseln des Mittelmeeres gehören. Der erste Halt des Ausflugs ist Vulcano. Auf der südlichsten Äolischen Insel können Sie nicht nur einen herrlichen Ausblick genießen, sondern besuchen auch die Schwefelquellen in der Nähe des Hafens. Weiter geht es nach Lipari, der bevölkerungsreichsten und größten der Äolischen Inseln. Die gleichnamige Stadt gilt als Zentrum der Inselkette – hier kann man wunderbar Einkaufen gehen, einen Spaziergang durch die engen Gassen unternehmen oder die Aussicht im Umfeld der örtlichen Burg und der Katherale San Bartolomeo genießen. Stromboli, die Heimatinsel des 900 Meter hohen gleichnamigen Vulkans, stellt den letzten Stopp des Ausfluges dar. Der Vulkan nimmt bis auf zwei Dörfer die vollständige Fläche der zwölf Quadratkilometer großen Insel ein. Die ursprünglichen Dörfer Stromboli und das Fischerdorf Gonostra beherbergen die einzigen Einwohner des Eilands. Dabei bieten sich die örtlichen Strände aus feinem Lavasand wunderbar zum Ausruhen und Baden ein. Danach endet die kleine Kreuzfahrt mit der Rückkehr auf das italienische Festland. Wichtig: Dieser Ausflug wird zusammen mit anderen Reisegruppen durchgeführt. Auf einem Schiff werden bis zu 300 Personen teilnehmen und für alle wird es nur eine Reiseleitung geben.

Ihr Reiseverlauf

8. Tag - Rückreise

Sie fliegen nach Deutschland zurück.

Eingeschlossene Leistungen

  • Sonderflüge ohne Umstieg mit Sundair nach Lamezia Terme und zurück
  • CO2-Kompensation über atmosfair
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Alle Transfers im Zielgebiet lt. Programm
  • 3 x Übernachtung im Hotel Villaggio Airone in Corigliano Calabro oder gleichwertig, Landeskat. 4-Sterne
  • 4 x Übernachtung im Hotel Michelizia Tropea Resort in Tropea, Landeskat. 4-Sterne
  • Willkommenstrunk
  • 7 x Buffetfrühstück
  • 7 x Abendessen im Hotel
  • Ausflugspaket lt. Programm:
  • Ganztagesausflug Sibari - Civita - Morano Calabro - Altomonte
  • Ganztagesausflug Diamante - Paola
  • Halbtagausflug Tropea und Capo Vaticano
  • Ganztagesausflug Serra San Bruno und Pizzo
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
  • Reiseliteratur

 

Reisepreis pro Person:

€ 1.295,- p.P. im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag: € 200,-

Zusatzausflug Matera, Kulturhauptstadt Europas 2019 € 55,- p.P.
Zusatzausflug Äolische Inseln (wetterbedingt) € 79,- p.P.

Reiseveranstalter: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH · Uferstraße 24 · 61137 Schöneck

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der ausführlichen Reisebeschreibung.