LESERREISE - NEUE OSNABRüCKER ZEITUNG Siebenbürgen und die Moldauklöster

ZURÜCK Kontakt PDF E-Mail

Rumänien

Rumänien ist so vielfältig: Wir entdecken in Siebenbürgen charmante kleine Dörfer und freundliche Städte mit viel
Geschichte. Wir hören aus dem Leben der Nonnen in den Klöstern der Moldau. Und wir überqueren die Karpaten auf
landschaftlich reizvollen Straßen. Uns erwartet ein gastfreundliches Land mit einer reichen Geschichte!

14.04. - 22.04.2019

  • 1. Tag
  • 2. Tag
  • 3. Tag
  • 4. Tag
  • 5. Tag
  • 6. Tag
  • 7. Tag
  • 8. Tag
  • 9. Tag
  • Leistungen
  • Kontakt

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Willkommen in Rumänien

Sie fliegen nach Bukarest. Sofort fahren wir weiter durch das landschaftlich reizvolle Prahova-Tal nach Predeal. Beschwingt klingt der Tag aus: Wir kosten den prickelnden Sekt aus der Kellerei Azuga. 160 km (A)

Ihr Reiseverlauf

2. Tag - Predeal: in den Karpaten

Wir spazieren durch Brasov (Kronstadt). In der hübschen Altstadt erhebt sich die Biserica Negra, die Schwarze Kirche, mit ihrem bunt bemalten Chorgestühl. Hoch auf einem Felsen inmitten der transsilvanischen Wälder liegt die mittelalterliche Burg Bran (Törzburg), die dem Vampirdomizil entspricht, das Bram Stoker beschrieben hat. In Sinaia besuchen wir das gleichnamige Kloster. 130 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

3. Tag - Von Predeal nach Piatra Neamt

Heute wenden wir uns nach Norden und fahren durch das Szeklerland. Wir erreichen die Bicaz-Klamm, eine fünf Kilometer lange Schlucht mit steil aufragenden Felsen. An deren Ende kommen wir zum Roten See. Wir reisen weiter durch die westliche Moldau und erreichen Piatra Neamt. 250 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

4. Tag - Von Piatra Neamt nach Bistrita

Der Tag steht im Zeichen der Moldauklöster. Im Kloster Agapia erfreuen wir uns an den schönen Fresken in der Kirche. Durch seine leuchtendblaue Grundfarbe hebt sich das Kloster Voronet von der Kulisse der grünen Berghänge ab und im Kloster Moldovita berichtet uns eine der Nonnen von den Traditionen der Bukowina. Wir überqueren den Tihuta-Pass und erreichen am Abend Bistrita (Bistritz). 250 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

5. Tag - Mit der Wassertalbahn in die Berge

Heute fahren Sie mit einer dampflokgezogenen Schmalspurbahn von Viseu de Sus aus in die tiefen Wälder des Wassertals hinein. Dort wartet auf Sie ein deftiges Picknick. Ein einmaliges Erlebnis, das uns in die alten Zeiten der Waldarbeiter zurückversetzt. 200 km (F, P, A)

Ihr Reiseverlauf

6. Tag - Von Bistrita nach Sighisoara

Zurück in Siebenbürgen zieht es uns in eine der schönsten siebenbürgischen Städte: Sighisoara (Schäßburg). In der mittelalterlichen Oberstadt mit Klosterkirche und Stundturm begegnen wir dem wirklichen Grafen Dracula: Wir stehen vor seinem Geburtshaus. Über die Schülertreppe erreichen wir die spätgotische Bergkirche, von der aus wir weit ins Land blicken können. 150 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

7. Tag - Von Sighisoara nach Sebes (Mühlbach)

Die Kirchenburg von Biertan (Birthelm) ist eine UNESCO-Welterbestätte. Hier entdecken wir ein Ehegefängnis und finden heraus, was es damit auf sich hat. In der Kirchenburg von Bazna (Baasen) lauschen wir einem kleinen Orgelkonzert, ehe wir gemütlich mit dem Pferdewagen durch die liebliche Landschaft nach Boian (Bonnesdorf) rollen. Der Tag klingt mit einer Weinprobe in Blaj (Blasendorf) aus. 180 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

8. Tag - Von Sebes über Sibiu nach Bukarest

Wir sind in Sibiu (Herrmannstadt) und erfreuen uns am schön restaurierten Zentrum, über das sich stolz der Turm der Stadtpfarrkirche erhebt. Wirklich hübsch anzusehen sind die pastellfarbenen Häuser am Großen Ring. Über den Roten-Turm-Pass überqueren wir die Südkarpaten und kommen zum Kloster Cozia. Bald erreichen wir die rumänische Hauptstadt. Vor dem riesigen Parlamentsgebäude ist Zeit, sich mit der jüngeren rumänischen Geschichte auseinander zu setzen. Wir besuchen die Patriarchenkirche und sehen im Dorfmuseum das ländliche Leben repräsentiert. Am Abend treffen wir zu einem Abschiedsessen in einem Restaurant zusammen. 365 km (F, A)

Ihr Reiseverlauf

9. Tag - Abschied von Rumänien

Erlebnisreiche Tage gehen zu Ende. Sie fahren zum Flughafen und treten Ihren Rückflug an. (F)

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Münster/Osnabrück und zurück. Alternativ kostenloses Parken am Flughafen FMO im Parkhaus PA oder PB**
  • Flug von Münster/Osnabrück nach Bukarest und zurück (Economy Class, Umsteigeverbindung, 23 kg Freigepäck)
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Transfers am An- und Abreisetag wie beschrieben
  • Ausflüge/Rundreise in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • 8 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 8x Frühstück, 8x Abendessen (davon 1x Abschiedsabendessen auf dem Land)
  • Ausflüge wie beschrieben inkl. der Eintrittsgelder:

- Besichtigung der königlichen Sektkellerei inkl. Probe
- Schloss Peles, Burg Bran
- Stadtbesichtigungen in Brasov und Sibiu
- Schwarze Kirche in Brasov
- Moldauklöster Voronet, Humor und Agapia
- Besichtigung und Probe der sächsischen Kellerei von Seuca/Dunkeldorf
- Fahrt mit dem Pferdewagen von Bazna zur Kirchenburg Boian

- Wassertalbahnfahrt
- Besichtigungen in Sighisoara
- Kirchenburg in Biertan
- Kloster Cozia
- Stadtrundfahrt in Bukarest
- Bunte Folkloreaufführung

  • Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung
  • Reisebegleitung ab 20 Personen**

* mind. 5 Teilnehmer pro Zustieg
** Eigenleistungen des Hapag-Lloyd Reisebüros, Lübeck, TUI Deutschland GmbH

 

Reisepreis pro Person:

 
im Doppelzimmer : 1.299,– €
Einzelzimmerzuschlag: 140,– €

Reiseveranstalter: Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen und Preise entnehmen Sie bitte der ausführlichen Reisebeschreibung.